Aufloesung

Netzwerk Video Software Leistungen Kontakt IT-Karriere

Auflösungsvergleich CGA, CIF, VGA, PAL 4CIF, SVGA, XGA, True HD, WSXGA+, Full HD, UXGA, WUXGA, QXGA WQXGA, QFHD und WQUXGA

Die Grafikgröße bei Monitoren, Videokameras, Netzwerkkameras oder Videokonferenzsystemen kann in zwei Varianten dargestellt werden:

1.als Gesamtanzahl der Bildpunkte; dies ist zum Beispiel in der bei Videokameras oder in der Digitalfotografie mit der Einheit Megapixel („Millionen Bildpunkte“) üblich.

2.als Anzahl der Bildpunkte je Zeile (horizontal) mal der Anzahl der Bildpunkte pro Spalte (vertikal). Die Angabe erfolgt dann z. B. als „1024*768“ und entspricht oft einem Grafikstandard. In der Fernsehtechnik wird gleichbedeutend von „Punkten pro Zeile“ gesprochen und mit „Punkten pro Zeile“ mal „Anzahl Zeilen“ gerechnet (z.B. PAL 768*576 oder NTSC 720*480). In dieser Variante wird auch das Verhältnis zwischen Breite und Höhe ersichtlich, so dass man eine Vorstellung vom Seitenverhältnis bekommt. In der Praxis gibt es bei die Seitenverhältnisse 5:4 (1,25), 4:3 (1,3), 16:10 (1,6) und 16:9 (1,8) und 16/8,3 (1,9).

CGA 320x200, CIF 352x288, VGA 640x480, PAL (4CIF) 768*576, SVGA 800x600, XGA 1024x786, HD720 1280x720, XSXGA+ 1680x1050, HD1080 1920x1080, UXGA 1600*1200, WUXGA 1920x1200, 2K 2048x1080 QXGA 2048*1536, HD2560 2560*1440, WQXGA 2560*1600, QFHD 3840x2160, WQUXGA 3840x2400, 4K 4096x2160

Hier ein Auflösungsvergleich und die Hyperbeln für die jeweiligen Megapixel Auflösungen von 1MP bis 8MP:

Auflösungsvergleich (Große Version mit rechter Maustaste kopieren)

Empfehlungen zur Pixelanzahl / Meter (pixel/m) für bestimmte Anwendungen.

Bei einem Übersichtsbild wird gewöhnlich davon ausgegangen, dass ungefähr 150 Pixel ausreichen, um einen Meter des überwachten Bereichs abzubilden. Eine herkömmliche CCTV-Kamera mit 4CIF-Auflösung liefert Bilder ca. 720 x 576 Pixel (PAL), nachdem das Signal aufgezeichnet wurde. Als grobe Übersicht lässt sich hiermit also ein bis zu 5 Meter breiter Bereich aufnehmen. Dabei kann aber nur detektiert werden, keinesfalls lässt sich eine Erkennung von Fahrzeugen oder Personen durchführen. Für die zuverlässige Erkennung von Nummernschildern im Parkhaus bei guter Beleuchtung sind 350 Pixel pro Meter erforderlich. Bei einer Fahrspurbreite von 3,5 Metern also mindestens 1225 Pixel. Zum Einsatz kommt mindestens eine HD720 Kamera mit 1280*720 Bildpunkten. Bei Außenaufnahmen mit höheren Geschwindigkeiten oder Regen sollte man 400-450 Pixel pro Meter einplanen, also mindestens 1400-1600 Pixel pro Fahrspur. Zum Einsatz kommt hier die FullHD1080 Kamera mit 2Megapixeln pro Fahrspur oder eine 5-6 Megapixel Kamera für 2 Fahrspuren.

Wenn detaillierte Bilder erforderlich sind, etwa zum Erkennen von Gesichtern, können leicht 650 Pixel pro Meter (entspricht 1 Bildpunkt auf 3 Quadratmillimeter) erforderlich werden. Wollen Sie also beispielsweise Menschen identifizieren, die sich durch einen drei Meter breiten und zwei Meter hohen Bereich bewegen, muss die Kamera eine Auflösung von mindestens 2 Megapixel (1920 x 1080 Pixel) bieten. Mit einer 5 Megapixel Kamera (2560x1920) kann folglich ein ca. 4 Meter breiter Bereich überwacht werden, um Personen mit 650 Pixel/ Meter eindeutig erkennen zu können.

Möchten Sie gar Schriften erkennen kann die benötigte Pixelzahl pro Meter schnell noch weiter ansteigen. Hier sprechen wir von 800 Pixel/Meter bei einer 14 Punkt Schrift, 1000 Pixeln / Meter bei einer 12 Punkt Schrift oder 1200 Pixeln / Meter bei einer 10 Punkt Schrift. Mit einer 10 Megapixel Kamera können Sie also in einem drei Meter breiten Bild noch die Zeitung lesen.

Um zu ermitteln, welche Netzwerk-Kameras Sie brauchen (mit Megapixel-Auflösung oder mit PTZ-Funktion zum Schwenken/Neigen/Zoomen), ist es wichtig, die richtigen Berechnungen durchzuführen, und auch den betreffenden Standort mit Bildwinkel und Bildbreite einzubeziehen. Gepanet GmbH bietet Ihnen Netzwerke und Videoüberwachung aus einer Hand, mit Projektierung und Installation professioneller IP-Videoüberwachungs-Systeme vor Ort.  Bei uns finden Sie alles was Sie zum Thema Video-Security benötigen. Wir liefern Videoüberwachungstechnik, IP-Überwachungskameras, Langzeitrekorder und Videoanalyse für Ihre Videoüberwachung. Nach Ihren Vorgaben anschlussfertig oder betriebsfertig aufgebaut. Klicken Sie das Partnerlogo an, um zu erfahren welche Videoüberwachungs-Lösungen und welcher Nutzen sich für Sie dahinter verbirgt:

Gepanet GmbH >> Services >> Tipps und Tricks >> Auflösungsvergleich


Gepanet GmbH - Ihr Netzwerk-Video-Spezialist

 

GepaNet GmbH: Ihr IT-Systemhaus für Netzwerke, e-Security, Firewallsysteme

E-Mail: vertrieb@gepanet.com
Telefon: +49 8382 9479 825
Fax: +49 8382 9479 826
Anschrift: D-88142 Wasserburg, Wiesenstraße 12

Wir beliefern Unternehmer (BGB §14/1) und Behörden in ganz Europa. Wir liefern nicht an Verbraucher (BGB §13). Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Modelle, Preise und Lieferfähigkeit können sich täglich ändern. Preise verstehen sich zuzüglich der Versand- und Frachtkosten sowie der gesetzlichen MwSt. Für alle Aufträge gelten ausschließlich unsere AGB. Zusatzinformationen, Datenblätter und AGB senden wir Ihnen gerne zu.
Netzwerk-Vor-Ort-Betreuung im Bodensee Gebiet, Süddeutschland, Baden-Württemberg, Bayern, Allgäu, Vorarlberg, Schwaben, Appenzell, Augsburg, Arbon, Bad Waldsee, Biberach, Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Friedrichshafen, Freiburg, Füssen, Götzis, Günzburg, Heidenheim, Hohenems, Illertissen, Immenstaad, Immenstadt, Isny, Kaufbeuren, Kempten, Kißlegg, Konstanz, Landsberg, Laupheim, Lauterach, Leutkirch, Lindau, Lustenau, Markdorf, Marktoberdorf, Mengen, Memmingen, Mindelheim, Oberstaufen, Oberstdorf, Pfronten, Pfullendorf, Rankweil, Ravensburg, Reutlingen, Romanshorn, Salem, Saulgau, Sigmaringen, Simmerberg, Sonthofen, St. Gallen, St. Margrethen, Tettnang, Tübingen, Tuttlingen, Überlingen, Ulm, Wangen und Weingarten.

AGB        Lieferung     Datenschutzerklärung     Impressum
Home Nach oben Aufloesung-Bild