ElektroG

Netzwerk Video Software Leistungen Kontakt IT-Karriere

Elektrogerätegesetz, Elektronikgerätegesetz, ElektroG

Mülltonne auf Rädern, Elektrogerätegesetz, Elektronikgerätegesetz, ElektroGSeit Freitag 24.03.2006 dürfen elektronische Altgeräte nicht mehr im Hausmüll landen. Es handelt sich dabei um die deutsche Umsetzung der beiden EU-Richtlinien WEEE (Waste Electrical and Electronic Equipment) und RoHS (Restriction of Hazardous Substances). WEEE soll dazu beitragen, das Entstehen immer höherer Berge an Elektroschrott zu reduzieren und Recycling zu fördern. Ziel von RoHS ist es, die Verwendung gesundheitsschädlicher Substanzen zu unterbinden.

Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz "ElektroG" regelt die Entsorgung elektronischer Geräte, darunter auch Computer und Produkte der Unterhaltungselektronik, durch die Industrie. Private Endverbraucher können ihre Altgeräte ab Freitag, den 24.März 2006 bei kommunalen Sammelstellen (z.B. Wertstoffhöfen) abgeben. Dort werden sie von den Herstellern zurückgenommen und nach dem Stand der Technik entsorgt. Die Rücknahme erfolgt kostenlos und wird von der Industrie organisiert und finanziert. Die Gemeinden informieren die privaten Haushalte darüber, welche Möglichkeiten und Bedingungen für die Rückgabe existieren.

Importeure und Hersteller werden gesetzlich dazu angehalten, schon bei der Produktion von Hardware deren Langlebigkeit, Wiederverwendbarkeit und Recycling-Fähigkeit zu berücksichtigen. Sie müssen außerdem bei den Kommunen Sammelbehälter für unterschiedliche Kategorien von Altgeräten aus Privathaushalten aufstellen, und diese austauschen. Ferner sind sie verpflichtet, Altgeräte zu behandeln und entsorgen.

Die Entsorgung von gewerblich genutzten Altgeräten erfolgt seit dem 24. März 2006 grundsätzlich ebenfalls über die Hersteller. Sie müssen eine "zumutbare Möglichkeit zur Rücknahme schaffen" und den Elektromüll abnehmen. Geräte, die schon vorher gekauft wurden, sind vom Besitzer zu entsorgen. Allerdings gibt es hier jeweils abhängig vom Hersteller "abweichende Vereinbarungen". Kleinbetriebe können ihre Altgeräte jedoch bei den Kommunen abgeben, sofern das Müllaufkommen in etwa mit dem von privaten Haushalten vergleichbar ist.

Hersteller, die selbst ein Recyclingsystem betreiben, werden prozentual von den Kosten des Elektroschrottgesetzes befreit. Fujitsu Siemens in Paderborn, will weiterhin bei Projektgeschäften die alten Geräte selbst abholen lassen. In Paderborn werden die Geräte zerlegt geprüft und viele Komponenten als Ersatzteile mit Garantie wieder in den Verkehr gebracht.

Auch Cisco betreibt sein eigenes Recyclingsystem. Mit diesem Programm gewährleistet Cisco die Einhaltung der WEEE-Richtlinie in Deutschland. Die WEEE-Reg.-Nr. lautet DE 65286400. Alle Cisco-Kunden sollen das Cisco Rücknahme- und Recycling-Programm in Anspruch nehmen, um ihre alten, nicht mehr nutzbaren Cisco Produkte abholen zu lassen. Onlineformular: http://www.cisco-returns.com/2005/rrp_request.ccml

Wenn Sie mehr über die Rücknahme der von uns verkauften Geräte wissen möchten:

 

GepaNet GmbH: Ihr IT-Systemhaus für Netzwerke, e-Security, Firewallsysteme

E-Mail: vertrieb@gepanet.com
Telefon: +49 8382 9479 825
Fax: +49 8382 9479 826
Anschrift: D-88142 Wasserburg, Wiesenstraße 12

Wir beliefern Unternehmer (BGB §14/1) und Behörden in ganz Europa. Wir liefern nicht an Verbraucher (BGB §13). Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Modelle, Preise und Lieferfähigkeit können sich täglich ändern. Preise verstehen sich zuzüglich der Versand- und Frachtkosten sowie der gesetzlichen MwSt. Für alle Aufträge gelten ausschließlich unsere AGB. Zusatzinformationen, Datenblätter und AGB senden wir Ihnen gerne zu.
Netzwerk-Vor-Ort-Betreuung im Bodensee Gebiet, Süddeutschland, Baden-Württemberg, Bayern, Allgäu, Vorarlberg, Schwaben, Appenzell, Augsburg, Arbon, Bad Waldsee, Biberach, Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Friedrichshafen, Freiburg, Füssen, Götzis, Günzburg, Heidenheim, Hohenems, Illertissen, Immenstaad, Immenstadt, Isny, Kaufbeuren, Kempten, Kißlegg, Konstanz, Landsberg, Laupheim, Lauterach, Leutkirch, Lindau, Lustenau, Markdorf, Marktoberdorf, Mengen, Memmingen, Mindelheim, Oberstaufen, Oberstdorf, Pfronten, Pfullendorf, Rankweil, Ravensburg, Reutlingen, Romanshorn, Salem, Saulgau, Sigmaringen, Simmerberg, Sonthofen, St. Gallen, St. Margrethen, Tettnang, Tübingen, Tuttlingen, Überlingen, Ulm, Wangen und Weingarten.

AGB        Lieferung     Datenschutzerklärung     Impressum
Home Nach oben